Blog - Biermaker & more

Biermaker & more
Biermaker & More
Biermaker & More
Biermaker & More
Biermaker & more
Direkt zum Seiteninhalt
Uhren mit Charakter

Voltigierpferd mit Ton

Biermaker & more
Veröffentlicht in Kinderprojekte · 3 Mai 2020
Voltigierpferd

Alles hat damit angefangen, dass meine Tochter einen Reitkurs belegt hat. Irgenwann hat sie von einem Holzpferd gesprochen und wie toll es wäre so eines zu haben. Eine kurze Recherche hat dann ergeben,
dass so ein Holzpferd unter dem Begriff Voltigierpferd läuft.

Mein Ziel war es nun ein Pferd mit relativ einfachen Mitteln zu bauen und diese Konstruktion möchte ich
heute vorstellen. Das Pferd besteht aus zwei Rundscheiben ( Blau/Gelb ) und einer Mittelleiste ( Orange ).
An die Rundscheiben sind die vier Beine montiert ( Leisten 24 mm x 54 mm ).



Konstruktion der Rundscheiben

Die Rundscheiben werden aus 27 mm Bucheholz gefräst. Als Durchmesser wurde 400 mm gewählt. Die
unteren 100 mm vom Kreis werden abgeschnitten.

Dann wird die Nut für die Mittelstrebe in die Rundscheibe gefräst. Alternativ kann diese auch
mit einer Stichsäge ausgesägt werden.

Die Halterungen für die Beine werden mit einer Tiefe von 10 mm in die Haltescheibe gefräst.
Die Beine kann man auch direkt ( ohne Fräsung ) an der Haltescheibe befestigen.


Dann noch die Haltelöcher bohren und die Rundscheibe ist fertig. Die Rundscheibe wird
zweimal benötigt.

Die Mittelleiste

Die Mittelleiste wird aus einer Holzleiste ( 200 mm x 1000 mm ) hergestellt.

Fusskonstruktion


Der Fuss wird aus einer Fichteleiste 24 mm x 54 mm hergestellt. Die Länge kann nach eigenem Belieben
gewählt werden. Ich habe mich für eine Leistenlänge von 800 mm entschieden. Die Leisten müssen an
den Enden um den Winkel von 20° abgesägt werden, damit das Pferd gerade auf dem Boden steht.

Jetzt hat man schon alle Teile für die Grundkonstruktion zusammen.


Bei meinem Pferd habe ich noch zusätzlich Holzwinkel eingebaut um die Stabilität zu verbessern.
Diese sind an die Mittelstrebe angeklebt und werden mit zwei Schrauben an die
Rundscheiben geschraubt.

Die Füsse werden mit M8 Schloßschrauben ( 60 mm ) und selbstsichernden Muttern verschraubt.



Die Leisten

Als nächstes werden die Leisten an die Rundscheiben befestigt.
Die Leisten haben eine Länge von 830 mm, Breite 60 mm und Dicke 20 mm.
Ich habe die Leisten mit jeweils zwei Schrauben an eine Rundscheibe befestigt.
Insgesamt wurden 11 Leisten benötigt.


Der Kopf



Der Kopf wird nach einer Vorlage ausgefräst und mittles Schanier drehbar an
der Mittelleiste befestigt.




Hier noch ein Video vom Tonmodul - durch Drehen des Knopfes können 5 Töne ausgewählt werden...




Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt